BAUKING veranstaltet ersten Akustiktag

bauking_akustiktag.jpg
08.05.2017
  • Über 100 Teilnehmer informieren sich über Normen und Systemlösungen

Hannover, 08.05.2017. Das Thema Akustik gewinnt bei Neubauten und Modernisierungsvorhaben immer mehr an Bedeutung. Der Baustofffachhändler BAUKING aus Hannover hat daher in Zusammenarbeit mit dem Industriepartner Knauf erstmals einen Akustiktag durchgeführt. Über 100 Architekten, Fachunternehmer und gewerbliche Bauherren waren der Einladung in die Bundeshauptstadt gefolgt und erlebten im Hotel „Holiday Inn Berlin Airport“ abwechslungsreiche Vorträge hochkarätiger Branchenexperten. Die Teilnehmer erhielten einen Überblick über die aktuellen Normen DIN 4109 und DIN 18 041 und lernten neue Systemlösungen im Trockenbau kennen. Auch das Thema Baurecht im Schallschutz stand auf dem Programm.
 

Spannende Informationen rund um das Thema Akustik hielten die Referenten in ihren Vorträgen für das Fachplenum bereit. Wolfgang Sorge, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Schall- und Wärmeschutz im Hochbau sowie Mitglied der Fachkommission Schallschutz des Verbands der Materialprüfungsanstalten e. V. (VMPA), erläuterte die aktuelle Norm DIN 4109 „Schallschutz im Hochbau“ und gab einen Überblick über den Umgang mit den verschärften bautechnischen Anforderungen an die Schalldämmung. Über die rechtlichen Rahmenbedingungen, die bei der Planung und Ausführung von Bauvorhaben zu beachten sind, referierte Goetz Michaelis, Fachanwalt für Baurecht und Architektenrecht.

Sebastian Mittnacht, bei Knauf verantwortlich für die Akustiksysteme, informierte über Ausführungsdetails zum Schallschutz und stellte innovative Systeme für den erhöhten Schallschutz vor. Akustiklösungen nach DIN 18 041 „Hörsamkeit in Räumen“ und die Möglichkeiten der Deckengestaltung im Trockenbau für verbesserten Schallschutz waren die zentralen Themen des Vortrags von Ekkehard Scholz, Knauf-Objektmanager in Berlin-Brandenburg.

Flächendeckende Seminarreihe zum Thema Baurecht geplant

Ralf Schölzel, Regionalvertriebsleiter der BAUKING, zeigte sich sehr zufrieden mit dem ersten Akustiktag: „Die große Anzahl der Teilnehmer, die hervorragende Qualität der Vorträge und die angeregten Fachgespräche rund um den Schallschutz zeigen uns, dass wir mit unserer Veranstaltung voll ins Schwarze getroffen haben.“ Aufgrund der positiven Resonanz setzt die BAUKING das Veranstaltungsformat im Herbst in Nordrhein-Westfalen fort. Da der Akustiktag in Berlin gezeigt hat, dass der Wissensbedarf im Bereich Baurecht sehr groß ist, plant die BAUKING darüber hinaus ab Herbst eine flächendeckende Seminarreihe rund um dieses wichtige Thema mit dem Fachanwalt Goetz Michaelis.

Weitere Informationen über die Veranstaltungen der BAUKING AG im Internet unter www.baukingseminare.de

 

Download Pressemitteilung:

PDF