BAUKING Azubi-Camp Fachhandel 2019: Auszubildende bauen fünf Häuser

02.07.2019
  • 50 Berufsstarter erleben Höhepunkt ihrer Ausbildung
  • Systemworkshops von 15 führenden Herstellern
  • Erstmals mit dabei: Influencer mathisox

Iserlohn, 2. Juli 2019. Die BAUKING AG, Iserlohn, hat vom 24. bis 28. Juni 2019 zum 6. Mal das Azubi-Camp Fachhandel in der ACO Academy Rendsburg durchgeführt. Bei der fünftägigen Schulungsveranstaltung bauten die 50 BAUKING-Auszubildenden im zweiten Lehrjahr unter dem Motto „Ein BAUKING-Dorf entsteht“ gemeinsam fünf Häuser. Zudem erlebten die angehenden Groß- und Außenhandelskaufleute sowie Fachlageristen ein attraktives Rahmenprogramm. Dazu gehörte erstmals auch Influencer mathisox, der die Veranstaltung an einem Tag begleitete und auf seinem YouTube-Kanal ein Video darüber veröffentlichen wird.

Wie in den Vorjahren hatte BAUKING es wieder geschafft, 15 führende Hersteller in die praxisnahe Fortbildungswoche einzubinden. Die Industriepartner führten 17 präzise aufeinander abgestimmte Systemworkshops durch, die es den Azubis ermöglichten, das gemeinsame Großbauprojekt zu realisieren. Am Ende präsentierten die Teilnehmer stolz ihr kleines BAUKING-Dorf: fünf Häuser inklusive gepflastertem Zugang und Verbindungsstraße.

Erstmals einbezogen wurde das Thema Arbeitssicherheit: Für jedes Bauteam wurde ein eigener Sicherheitsbeauftragter aus den Reihen der Auszubildenden für Lagerlogistik eingesetzt, denen somit im Camp eine besondere Rolle zukam. Diese waren im Vorfeld eigens geschult worden.

Unvergessliche Erlebnisse bot auch das Rahmenprogramm. So gingen die Teilnehmer auf Einladung von ACO segeln auf der Kieler Woche, besuchten die NordArt 2019 und waren zum Gala-Dinner eingeladen. Über 100 Gäste nahmen an der Abendveranstaltung teil, darunter auch hochrangige Führungskräfte der BAUKING, allen voran Vorstand Michael Knüppel. Auch die Vertriebsleiter der beteiligten Industriepartner sowie Vertreter des BDB feierten mit. Ein Höhepunkt waren dabei die Ehrungen der Azubis: Die Anwendungsberater der Industrie prämierten das engagierteste Team des Praxisprojekts. Zudem zeichnete eine Jury aus BAUKING-Führungskräften und Industrievertretern eine weitere Azubi-Gruppe für das am besten verarbeitete Haus aus.

Mit großem Interesse verfolgte auch YouTuber mathisox, der sich im Netz durch ein Camper-Ausbauprojekt einen Namen gemacht hat, die Arbeit der BAUKING-Berufsstarter. Er begleitete sowohl die Fertigstellung der Häuser als auch die Prämierung und den Galaabend mit seiner Kamera. „Wir haben in diesem Jahr erstmals mit einem Influencer zusammengearbeitet“, erläutert BAUKING-Bereichsleiter Marketing & E-Commerce Matthias Habedank. Durch die hohe Reichweite von mathisox im Netz werde das Azubi-Camp weithin bekannt und BAUKING für junge Menschen als Arbeitgeber noch attraktiver.

„Für unsere Auszubildenden ist das Azubi-Camp der Höhepunkt ihrer Ausbildung“, betont Angelika Netten, Ausbildungsbeauftragte der BAUKING, die das Schulungskonzept federführend gemeinsam mit Lars Wundes und Joachim Fricke aus dem BAUKING-Vertrieb sowie Bernd Harder, Produktmanager der ACO Hochbau Vertrieb GmbH, in Zusammenarbeit mit allen beteiligten Industriepartnern entwickelt und umgesetzt hat. „Die Abstimmung mit der Industrie hat super geklappt. Alles lief Hand in Hand“, freut sich Netten. Von Herstellerseite mit dabei waren auch die ACO Tiefbau Vertrieb GmbH, Dachziegelwerke Nelskamp GmbH, fischer Deutschland Vertriebs GmbH, Hörmann KG Verkaufsgesellschaft, Knauf Gips KG, quick-mix Gruppe GmbH & Co. KG, redstone GmbH, Saint-Gobain Isover G+H AG, Saint-Gobain Rigips GmbH, Schiedel GmbH & Co. KG, Sopro Bauchemie GmbH, Stanley Black&Decker Deutschland GmbH, Velux Deutschland GmbH und Wienerberger AG.

Im nachfolgenden Kurzinterview schildert Netten, was für sie als Ausbilderin das Besondere am Azubi-Camp ist. Zudem berichten drei Azubis aus ihrer Sicht über die Schulungswoche.

Ein Film über die Veranstaltung wird in den nächsten Wochen auf den BAUKING-Kanälen zu finden sein.

 

Kurzinterviews zum Azubi-Camp mit Ausbilderin Angelika Netten und drei Azubis

 

Angelika Netten, Ausbildungsbeauftragte der BAUKING

Frau Netten, was ist aus Ihrer Sicht das Besondere am Azubi-Camp?

Angelika Netten: Das Azubi-Camp zeichnet sich durch seinen ganzheitlichen Ansatz aus und ist weit mehr als eine Qualifizierungsmaßnahme. Im Praxisprojekt arbeiten die Auszubildenden selbst mit den Baustoffen. Für viele ist die handwerkliche Tätigkeit eine ganz neue Erfahrung. Auch das Rahmenprogramm inklusive Gala-Dinner und Ehrungen macht das Camp zu einem einzigartigen Erlebnis. In den Workshops lernen die Teilnehmer den Umgang mit den Baustoffen. Das verbessert nachhaltig die Beratungskompetenz. Zudem erwerben die Auszubildenden weitere Fertigkeiten, die im beruflichen Alltag wichtig sind, etwa methodisches Arbeiten und Teamwork. Das stärkt auch das Zusammengehörigkeitsgefühl und die Identifikation mit der BAUKING.

 

Was hat dir am Azubi-Camp am besten gefallen?

Albine Hertel, Standort Iserlohn: Mit am besten fand ich den praktischen Teil. Wir haben wirklich viel gelernt. Auf der Arbeit gehen wir mit den Baustoffen nur theoretisch um und geben Lieferscheine aus. Jetzt haben wir die Produkte auch in der Hand gehabt und mit ihnen gearbeitet. Das hat wirklich Spaß gemacht. Toll war auch das Rahmenprogramm, zum Beispiel das Segeln, und dass wir uns alle wirklich gut verstanden haben.

 

Wie hast du das Praxis-Projekt „Ein BAUKING-Dorf entsteht“ erlebt?

Lucas Schulze, Standort Braunschweig: Ich habe viele neue Eindrücke gewonnen. Körperlich zu arbeiten war mal etwas ganz anderes, auch anstrengend, das merkt man dann schon am Ende des Tages. Wir waren fünf Gruppen. Dadurch, dass man relativ nah nebeneinander sein eigenes Haus baut, gab es einen Wettbewerbscharakter. Jedes Team hat mehr gemacht, als es eigentlich musste. Das war schon ein super Team-Spiel.

 

Was hat dir besonders Spaß gemacht:

Jennifer Pulkenat, Standort Braunschweig: Mir haben die Abendveranstaltungen besonders gut gefallen, weil wir da Gelegenheit hatten, mit den Lieferanten zu sprechen. Und wir konnten uns mit den Leuten aus anderen Standorten austauschen, hören, wie es dort so läuft.

 

 

Download Pressemitteilung:

Word-Dokument

PDF

 

Download Bildmaterial:

BAUKING_Azubi_Camp_Praxisobjekt

BAUKING_Azubi_Camp_Segeln

Angelika_Netten

Albine_Hertel

Lucas_Schulze

Jennifer_Pulkenat